Sie sind hier: Home > Aktivitäten > 1. Nacht d. Wissens
DeutschEnglishFrancais
6.11.2013 : 13:34 : +0100

2005 - Beteiligung des MMLabs an der 1. Nacht des Wissens

Von Studenten selbstentwickelte Software, wie etwa "Dosenwerfen v1" und "Dragon Wings" werden erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Hierbei kommen ganz neue Interaktions-Devices zur Steuerung zum Einsatz.
Flash ist Pflicht!

Dosenwerfen v1 wurde von den Studenten Björn Sandkamp, Jan Spannberger, Paul Schmiegelow und Nick Stolze entwickelt. Hier bekommt der Akteur einen Handschuh an und hält einen echten aber fixierten Ball. Am Handschuh sind Targets angebracht, damit die Wurfbewegung und der Abwurfzeitpunkt getrackt werden können. Zusätzlich werden über eine getrackte Brille die Kopfbewegungen des Spielers verfolgt.

Flash ist Pflicht!

Dragon Wings, entwickelt von den Absolventen Sebastian Roll und Philipp Roßberger, live gespielt auf der Nacht des Wissens 2005. Über die Bewegung eines Tischtennisschlägers, auf dem Targets angebracht sind, werden die Flügel des Dragons bewegt. Damit steuert man den Drachen durch ein Asteroidenhagel und muss hier in einer bestimmten Zeit durch Feuerringe fliegen.